+49 22 63 - 715 92 57 info@hamacher-arbeitsschutz.de

Was ist Arbeitsschutz?

Menschengerechte Arbeitsbedingungen sind die Voraussetzung für funktionierende Betriebsabläufe. Effiziente Arbeitsschutzmaßnahmen, die die Arbeiter vor Verletzungen und gesundheitlichen Schädigungen bewahren, sind besonders wichtig.

Die Richtlinien, mit denen die Arbeiter besonders gesichert werden sollen, sind im Arbeitsschutzgesetz (ArbSchG) festgelegt. Dieses verpflichtet den Arbeitgeber, im Betrieb besondere Schutzmaßnahmen umzusetzen. Diese sind abhängig von der Art des Betriebs und umfassen daher verschiedene Themengebiete. Zum Beispiel sind das:

  • sichere Arbeitsstätten- und Arbeitsplatzgestaltung
  • sicherer Arbeitsmitteleinsatz
  • Lärmschutz
  • arbeitsmedizinische Vorsorge
  • Lastenhandhabung
  • sicherer Umgang mit Gefahrgut

Entsprechend der Gefährdungsbeurteilung durch den Arbeitgeber müssen passende Sicherheitsvorkehrungen getroffen werden, Mitarbeiter speziell unterwiesen und ausgebildet werden oder auch Betriebsärzte und Fachkräfte für Arbeitssicherheit bestellt werden.

Arbeitsschutz

Unser umfangreiches Lieferprogramm für Beruf und Freizeit bietet sicherlich auch für Sie die richtige Lösung. Lassen Sie sich überzeugen durch:
– fachliche Beratung
– faire Preise
– hohe Qualität
– kurze Lieferzeiten
– u.v.a.m.

Möchten Sie Ihre Ausrüstung „personalisiert“ haben? Kein Problem! Die Berufs- und Freizeitkleidung kann bestickt, bedruckt oder beflockt werden.

Unsere Leistungen

Kopf- und Gehörschutz

Lorem ipsum dolor sit amet

Augen- und Gesichtsschutz

Lorem ipsum dolor sit amet,

Schutzkleidung

Lorem ipsum dolor sit amet,

and- und Armschutz

Lorem ipsum dolor sit amet,

Gemeinsam gesund und sicher in die Zukunft

In jedem Betrieb muss die Arbeitssicherheit gewährleistet sein. Dazu ist es notwendig, alle Mitarbeiter fachgerecht zu unterweisen. Falls eine entsprechende Unterweisung nicht durch den Arbeitgeber selbst stattfinden kann, komme ich in Ihren Betrieb und führe diese fachkundig für Sie durch.

Was passiert, wenn die Fürsorgepflicht verletzt wird?

So lange am Arbeitsplatz keine Sicherheit gewährleistet ist, kann der Arbeitnehmer die Arbeit verweigern und auch gerichtlich einklagen, dass ein ordnungsgemäßer Zustand hergerichtet wird. Der Arbeitgeber kann mit einer Anzeige bei der zuständigen Aufsichtsbehörde rechnen. Falls es während der Arbeit zu einem Unfall mit Personenschaden kommt, haftet der Arbeitgeber.

Wie muss eine korrekte Unterweisung ausfallen?

Eine Unterweisung der Arbeitnehmer ist durchzuführen bei der Einstellung, bei Veränderungen der Tätigkeit oder bei der Einführung neuer Technologien/Arbeitsmittel. Diese findet in einem „ausreichenden und angemessenem Umfang während der Arbeitszeit statt. (Siehe auch Paragraf 12 Absatz 1 ArbSchG.) Entweder nimmt der Arbeitgeber diese Unterweisung selbst vor, oder lässt sie durch einen fachkundigen Externen wie mich vornehmen. Kontaktieren Sie mich!

Brauchen Sie eine Fachkraft für Arbeitsschutz?

Ja. Und zwar unabhängig von der Größe des Betriebs. Mindestens eine Sicherheitsfachkraft überwacht die vorschriftsgemäße Gestaltung der Arbeitsplätze und der Umgebung. Vor allem kleine Betriebe bestellen die Fachkraft für Arbeitssicherheit nicht im Haus, sondern verlassen sich auf externe Sicherheitsprofis wie mich.

Müssen die Arbeiter regelmäßig medizinisch untersucht werden?

Wenn eine Beurteilung der Arbeitsbedingungen ergibt, dass Gesundheitsschäden auszuschließen sind, müssen die Arbeiter sich nicht medizinisch untersuchen lassen. Ansonsten müssen sie aber die Möglichkeit dazu haben sofern sie es wollen.

Muss für das Unternehmen ein Betriebsarzt bestellt werden?

Es kann nur dann notwendig sein einen Betriebsarzt zu bestellen, wenn im Betrieb Gefährdungen nach der Verordnung über Gefahrstoffe (GefStoffV) bestehen. Der Arzt untersucht regelmäßig die Mitarbeiter und organisiert Schulungen von Ersthelfern und medizinischem Hilfspersonal.

Kontakt zu uns

Manfred Hamacher - Fachkraft für Arbeitssicherheit, Ausbilder für Kran- und Flurförderzeugpersonal

+49 22 63 - 715 92 57

info@hamacher-arbeitsschutz.de